MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben

Zwillinge erziehen

Erziehung Zwillinge

Eine Mutter, die Zwillinge erwartet, reagiert auf diese Nachricht in der Regel zwiespältig. Zwei Kinder gleichzeitig zu versorgen und grosszuziehen bedeutet doppeltes Glück, aber auch eine doppelte Verantwortung.
Wenn Du nicht nur ein Kind, sondern gleich zwei Kinder zur Welt bringst, die sich auf den ersten Blick vielleicht auch noch sehr ähnlich sehen, stellst Du Dir sicherlich früher oder später die Frage, ob es bei der Erziehung der Zwillinge besondere Aspekte zu beachten gilt. Unterscheidet sich eine Familie mit Zwillingen von solchen, in denen ein Einzelkind oder Geschwister unterschiedlichen Alters aufwachsen?

Der Alltag mit Zwillingen will gut organisiert sein

In den ersten Monaten nach der Geburt wirst Du viel damit beschäftigt sein, Deinen Alltag zu organisieren und beiden Kindern gerecht zu werden. Das ist für jede Familie eine grosse Herausforderung, vor allem, wenn Du bereits Mutter bist. Der ältere Bruder oder die ältere Schwester der neugeborenen Babys braucht schliesslich ebenfalls Deine Aufmerksamkeit. Damit Dich diese Situation nicht überfordert und Deine Kräfte zu stark strapaziert, kannst Du schon vor der Geburt Freunde und Familienmitglieder bitten, Dir zu helfen. Überlege gemeinsam mit Deinem Partner, wie sich euer Alltag am besten organisieren lässt ohne dass die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder zu kurz kommen.

Bereits im Kleinkindalter lassen sich charakterliche Unterschiede feststellen

Die meisten Zwillingspaare haben von Anfang an ein inniges Verhältnis zueinander. Trotzdem wirst Du vielleicht schon im ersten Lebensjahr bemerken, dass jedes Kind zu eine ganz eigene Persönlichkeit entwickelt.
Dies hat auch Auswirkungen auf die Erziehung der beiden. Bei zweieiigen Zwillingen mit unterschiedlichen Geschlechtern wirst Du als Mutter vermutlich gar nicht auf die Idee kommen, beide gleich anzuziehen. Anders liegt der Fall bei eineiigen Babys. Fremde können die Kinder häufig nicht auseinanderhalten und es ist keine Schande, wenn Du als Mutter Deine Kinder in manchen Situationen verwechselst.

Die Kinder gleich zu kleiden macht die ganze Sache jedoch noch komplizierter. Aber noch einen anderen Aspekt bringt die Kleidungsfrage mit sich: So reizvoll es auch ist, Strampler, Hosen, Bodys und Pullover jeweils in der doppelten Ausführung zu kaufen, so heikel ist dies aus pädagogischer Sicht. Auch Zwillinge entwickeln immer mehr charakterliche Unterschiede je älter sie werden. Sie sind sich genetisch zwar sehr ähnlich, bilden aber keine biologische Einheit.

Eine individuelle Förderung ist wichtig für die Persönlichkeitsbildung bei Zwillingen

Du als Mutter möchtest jedem Deiner Kinder natürlich in gleichem Masse gerecht werden. Dies kannst Du im Hinblick auf die Erziehung der beiden am besten leisten, wenn Du jedes Kind als individuelle Persönlichkeit wahrnimmst. Beobachte, welche Interessen und Vorlieben jeder Zwilling entwickelt und versuche, Begabungen zu fördern. Das hilft auch den Kindern, sich nicht nur über ihren "Zwillingsstatus" zu definieren, sondern eigenständig zu werden und Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Neben Aktivitäten, die ihr gemeinsam als Familie unternehmt, sollte jeder Zwilling auch mal alleine mit Mama oder Papa unterwegs sein dürfen.

Tipp: Manchmal kann eine Trennung auch in Kindergarten und Schule Sinn machen

Eltern von Zwillingen stehen häufig vor der Entscheidung, ob ihre Kinder während der Kindergarten- und Schulzeit in unterschiedlichen Gruppen bzw. Klassen untergebracht werden sollten. Grundsätzlich lässt sich das nicht pauschal sagen, aber häufig profitieren beide Kinder von der Möglichkeit sich einen eigenen Freundeskreis aufzubauen und unabhängig vom Bruder oder von der Schwester agieren zu können.

Bildquelle: badelcap / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben
Google mutterlebenFB mutterlebenTwitter mutterlebenRSS mutterlebenMail mutterleben
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden