MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben

Selber stricken leicht gemacht

stricken lernen wolle

Stricken hat schon eine lange Tradition und noch immer nicht an Aktualität verloren. Die einzigartigen Handarbeiten bieten eine anspruchsvolle Beschäftigung und letztendlich individuelle Unikate.

Socken, Mützen und Schals selber machen

Die Möglichkeiten beim Stricken sind schier unbegrenzt, ein Blick hier. Du kannst beim Handarbeiten Deiner Fantasie freien Lauf lassen. Nicht nur die Designs sind vielfältig und einzigartig, auch die Farben der Wolle, die Materialien und die Fadenstärke. Du kannst beim Stricken mit einfachen Mustern beginnen und dann immer mehr dazu lernen. Du brauchst nicht zwangsläufig einen Kurs zu besuchen, wenn Du mehr Erfahrung beim Stricken bekommen möchtest. Frag einfach einmal Deine Freundinnen oder schau Dir online ein Tutorial an. Die notwendige Fingerfertigkeit erlernst Du schnell, wenn Du erst einmal mit dem Stricken begonnen hast. Am einfachsten ist es, wenn Du zuerst einmal einen Schal strickst. Sobald Du dabei die notwendige Routine erlangt hast, kannst Du beim Stricken einer Mütze die Stricktechnik mit einem Nadelspiel erlernen. Diese Technik lässt sich dann beim Stricken von Socken verfeinern.

Immer wieder andere Muster und Farben

Deine Kreativität kannst Du steigern, wenn Du immer wieder andere Wolle kaufst und Dich zusätzlich vom Material inspirieren lässt. Lediglich bei Socken solltest Du immer glatt oder mit Bündchen stricken. Bei Mützen, Schals, Pullovern usw., kannst Du auch mit Zopf-, Noppen- oder Lochmustern stricken. Die Handarbeit entspannt und dennoch kannst Du Dich beim Stricken unterhalten, Radio hören oder auch einmal Fernsehschauen. Du bist somit auch für Deine Familie verfügbar und kapselst Dich nicht ab. Alternativ kannst Du Dich auch mit Freundinnen treffen, Neuigkeiten austauschen und dabei stricken. Ob im Sommer oder im Winter, es bieten sich immer wieder anderen Möglichkeiten zum Stricken. Im Winter ist es die warme Wolle, die gegen die Kälte schützt und im Sommer die leichte Wolle aus Baumwolle oder Viskose, die in Kombination mit Lochstrickmustern noch mehr Luftigkeit bieten.

Die individuelle Anfertigung einzigartiger Kleidung

Beim Stricken gibt es keine Regeln. Du kannst die Wolle, die Wollstärke, das Material, die Farben, das Strickmuster und das Design selber aussuchen. Falls Du vegan stricken möchtest, kannst Du Wolle aus Baumwolle, Viskose oder Synthetik verwenden. Über die Hersteller erfährst Du, unter welchen Bedingungen die Wolle gefertigt wurde. Legst Du keinen Wert auf veganes Stricken, kannst Du auch Wolle aus Cashmere, Seide, Schafswolle oder Mohair für Deine Einzelanfertigungen verwenden. Online findest Du eine Vielzahl von Strickmustern und Anleitungen, die Dir das Stricken erleichtern. Du kannst Dich ganz einfach immer weiterbilden und Dich selber herausfordern, wenn Du den Spass an der Handarbeit entdeckt hast. Besonders interessant wird es, wenn Du für Deine Kinder strickst. Von der Geburt bis zum Studium und noch weiter, sind selbst gestrickte Geschenke sehr begehrt. Selbst gestrickte Kleidung und Accessoires liegen voll im Trend, wenn sie kreativ gefertigt sind.

Bildquelle: Foundry / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben
Google mutterlebenFB mutterlebenTwitter mutterlebenRSS mutterlebenMail mutterleben
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden