MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben

Spass mit Aufkleber und Sticker

mutterleben sticker sammeln

Spass und Freude im Alltag sind für Kinder wichtig und müssen nicht teuer sein.

Neue Freunde durch Sticker sammeln

Freunde lassen sich am besten durch gleiche Interessen finden. Aufkleber und Sticker können dabei helfen, dass Dein Kind in der Schule oder in der Freizeit neue Freunde findet. Was bei der gemeinsamen Sammelleidenschaft beginnt, wird beim Austausch von verschiedenen Aufkleber oder Stickern verfestigt und kann zu einer wahren Freundschaft werden, bei der auch andere gemeinsame Interessen eine grosse Rolle spielen. Es ist daher durchaus nicht negativ, wenn Dein Kind mit Aufklebern und Stickern aller Art seine Sammelleidenschaft befriedigt, sondern kann sehr positive Nebeneffekte aufzeigen. Das Sticker sammeln hat bereits eine sehr lange Tradition und viele Kinder haben dadurch zueinander gefunden, die nicht auf die gleiche Schule gehen oder gemeinsam in derselben Schulklasse sind. Fernab von Computern und digitaler Technik sind Sticker eine Abwechslung im Alltag, die Kinder "mit den Händen greifen" können. 

Fachgespräche unter Sammler

Anfangs, wenn neue Kontakte unter "Sammlern" geknüpft werden, finden in der Regel nur Fachgespräche statt. Hinterher, wenn sich die Gleichgesinnten besser kennengelernt haben, wechseln auch die Gesprächsthemen. Gemeinsame Unternehmungen oder sportliche Betätigungen sind dann keine Seltenheit. Sticker verbinden ebenso, wie andere Dinge, die gesammelt werden können. Fachgespräche unter Sammlern und der Austausch der Sammelobjekte findet nicht nur im direkten Umfeld statt, sie können auch online erfolgen. Sind die Sammler räumlich getrennt und verstehen sich persönlich ausgesprochen gut, findet ein reger Austausch unter Gleichgesinnten statt. Du solltest daher die Interessen von Deinem Kind in keinem Fall unterbinden oder einschränken, weil der Kontakt zu Gleichgesinnten immer eine Bereicherung ist. Sticker gibt es in den verschiedensten Interessenbereichen und werden oft einfach nur deswegen gesammelt, weil sie optisch ansprechend erscheinen. Der Austausch und die Kommunikation mit anderen Sammlern findet dann zumeist erst später statt. Eines ist aber sicher, eine Abwechslung vom Alltag ist immer erstrebenswert. 

Vielseitige Interessen sind wichtig

Je mehr Interessen Dein Kind hat, desto besser. Die eigenen Interessen finden in der Regel in der Schulzeit keinen Platz. Es ist daher nur in der Freizeit möglich, den eigenen Interessen zu folgen. Bei dem Austausch von Aufklebern und Stickern, die viele Kinder und Jugendliche gerne sammeln, wird eine sehr vielseitige Abwechslung aus dem Alltag geboten, die weit über die Sammelleidenschaft hinausgeht. Aufgrund der zahlreichen neuen Kontakte wird Dein Kind immer wieder neue Interessen entwickeln, die Du begrüssen solltest. Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche immer wieder neue Anregungen und Sichtweisen bekommen, die nicht unbedingt von den Eltern kommen. Der Kontakt zu anderen Gleichaltrigen, aber auch zu jüngeren oder älteren Kindern, ist für die persönliche Entwicklung wichtig. Freue Dich daher, wenn Dein Kind aufgrund von Aufklebern und Stickern immer wieder neue Kontakte knüpft und auch ganz bewusst durchs Leben geht. Die eigene, persönliche Gesinnung kann ebenfalls mit Stickern besser ausgedrückt werden.

Bildquelle: Skitterphoto / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben
Google mutterlebenFB mutterlebenTwitter mutterlebenRSS mutterlebenMail mutterleben
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden