MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben

Schwanger: Wie dem Partner mitteilen?

Mitteilung Schwangerschaft

Millionen Frauen auf der ganzen Welt tun es mindestens einmal im Leben: Sie starren eine Minute lang auf ein Plastikstäbchen und warten, ob sich im Sichtfenster etwas tut. Nach einer gefühlten Ewigkeit dann haben sie Gewissheit und erfahren, ob sie ein Kind erwarten oder nicht.

Wenn es Dir gerade genauso geht und das Ergebnis positiv ausfällt, könntest Du vor Freude wahrscheinlich die ganze Welt umarmen. Aber wie geht es jetzt weiter? Am liebsten würdest Du sofort Deinem Partner Bescheid sagen, aber verdient diese frohe Botschaft nicht einen würdigen Moment? Und wäre es nicht besser zunächst den Termin beim Gynäkologen abzuwarten? Nicht auszudenken, wenn das angezeigte Ergebnis am Ende doch nicht der Realität entspräche.

Manchmal ist es schwer für Frauen, ihrem Partner gegenüber die richtigen Worte zu finden

Eines vorweg: Wenn Du einen Schwangerschaftstest richtig und erst dann anwendest, wenn eigentlich Deine Periode hätte einsetzen müssen, dann liefern sie ein relativ verlässliches Ergebnis. Einige teurere Produkte können anhand der Hormonkonzentration im Urin sogar anzeigen, wie weit Deine Schwangerschaft bereits fortgeschritten ist. Trotzdem lassen sich Anwendungsfehler natürlich nicht ausschliessen und einen Termin bei Deinem Frauenarzt musst Du ohnehin vereinbaren. Dieser untersucht Dich und errechnet den voraussichtlichen Geburtstermin. Das kann ein sehr aufregender Moment sein und viele Frauen wünschen sich, dass ihr Partner zu diesem wichtigen Termin begleitet. Vor allem, wenn der Kinderwunsch bei Dir und Deinem Partner sehr gross war und ihr schon oft enttäuscht wurdet, weil es doch nicht geklappt hatte, solltest Du den Vater Deines zukünftigen Kindes die frohe Botschaft möglichst zeitnah überbringen. Einige Frauen tun sich in diesem Moment schwer, die richtigen Worte zu finden, weil sie selbst noch so überwältigt sind von ihren Gefühlen. Daher überreichen sie einfach den positiven Schwangerschaftstest - deutlicher kann man nicht werden.

Kein zukünftiger Vater möchte per SMS von seinem Kind erfahren

Wenn Deine Schwangerschaft überraschend kommt oder Du die Reaktion Deines Partners nicht einschätzen kannst, solltest Du Dir selbst erst eine hundertprozentige Sicherheit verschaffen und zunächst den fälligen Arzttermin vereinbaren. Vielleicht kann Dich eine gute Freundin oder ein Familienangehöriger dort hin begleiten. Wenn die Faktenlage geklärt ist ist es jedoch besser, wenn Du nicht mehr zu lange zögerst bis Du den Vater Deines Kindes über die Schwangerschaft informierst. Das gilt auch dann, wenn eure Beziehung bereits beendet ist, denn er hat ein Recht darauf so früh wie möglich zu erfahren was auf ihn zukommt. Wichtig: Die Nachricht, dass Die Partnerin ein Kind erwartet, ist es Wert, dass man sie persönlich überbringt. Kein Mann möchte per SMS oder E-Mail über seine Vaterschaft informiert werden - das ist respektlos und kein guter Stil.

Tipp: Ein romantischer Abend zu zweit bietet den perfekten Rahmen

Ein Dinner beim Lieblingsitaliener oder ein romantischer Spaziergang eignet sich gut, um Deinen Liebsten mitzuteilen, dass ihr bald zu dritt sein werdet. Wenn Du befürchtest vor Aufregung nicht die richtigen Worte zu finden, kannst Du die tolle Nachricht auch nonverbal überbringen, indem Du beispielsweise eine kleine Schachtel übergibst in der sich ein Babyschuh befindet. Wenn Dein Partner ohnehin viel Zeit mit Kindern verbringt, beispielsweise, weil er bereits Onkel- bzw. Patenonkel ist, so kannst Du ihn auch während eines Ausflugs in den Zoo oder auf den Spielplatz über Deine Schwangerschaft informieren.

Bildquelle: aletuzzi / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben
Google mutterlebenFB mutterlebenTwitter mutterlebenRSS mutterlebenMail mutterleben
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden