MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben

Getrennte Schlafzimmer, Chance oder Ende

mutterleben Schlafzimmer getrennt

Haben Sie bisher schon oft Paare müde belächelt, die in getrennten Schlafzimmern schlafen? Dann sollten Sie Ihr Urteil noch einmal ganz genau überdenken, denn manchmal ist dies genau die Entscheidung, die das Fortbestehen einer Beziehung sichert.

Haben Sie sich einmal gefragt, warum getrennte Schlafzimmer sinnvoll sind?

Haben Sie sich schon einmal Gedanken gemacht, warum getrennte Schlafzimmer sinnvoll sein können? Zwei Menschen sind und bleiben zwei unterschiedliche Individuen, ob sie sich nun lieben oder nicht. Es kann daher durchaus sein, dass beide Liebenden unterschiedliche Biorhythmen haben. Einer von beiden möchte bis tief in die Nacht hinein lesen, Musik hören oder Fernsehen schauen, der Partner oder die Partnerin dagegen steht immer früh auf und benötigt dringend den frühen Schlaf. Was ist nun, wenn einer einen leichten Schlaf hat und der andere permanent laut schnarcht?

Die nächtliche Erholung ist lebenswichtig

Für jeden Menschen ist die nächtliche Erholung lebenswichtig. Es müssen nicht nur neue Kräfte für den nächsten Tag gesammelt, sondern auch das Immunsystem gestärkt werden. Wer in der Nacht nicht ausreichend viel Ruhe findet, wird schneller und häufiger krank. Ist es da nicht viel sinnvoller, wenn ein Paar die Stärke zeigt und zugibt, dass sie im Schlaf einfach nicht gut miteinander harmonieren? Was ist schon dabei, wenn sie die Nächte nicht gemeinsam in einem Bett verbringen? Dafür sind beide am nächsten Tag umso ausgeglichener, erholter und weniger streitlustig. Die Romantik bleibt sicherlich nicht auf der Strecke. Wer sich wirklich liebt, findet auch andere reizvolle Gelegenheiten für die Erotik, als in der Nacht, wenn sowieso beide Partner schon fast im Reich der Träume sind.

Die Tage werden viel harmonischer

Viele Paare, die sich zu diesem Schritt entschlossen haben, würden nie wieder tauschen wollen. Es ist zwar nicht immer einfach, in einer Wohnung ausreichend viel Platz für zwei Schlafzimmer finden zu können, aber der Erfolg zeigt, dass eine grössere Wohnung immer noch günstiger ist, als zwei kleinere Wohnungen. Paare, die sich in der Nacht überhaupt nicht verstehen, sollten so schnell wie möglich die Konsequenzen ziehen. Diese müssen aber nicht gleich immer in einer Trennung enden. Haben Sie selber schon einmal vor diesem Problem gestanden? Spielen Sie vielleicht gerade mit dem Gedanken, ob getrennte Schlafzimmer sein könnten? Dann probieren Sie es doch einfach einmal aus.

Getrennte Schlafzimmer auf Probe

Bevor Sie gleich umziehen oder Ihre Wohnung aufwendig umbauen, sollten Sie die Vorteile getrennter Schlafzimmer erst einmal selber erkunden. Mieten Sie ein paar Tage oder die ganzen Ferien über eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus, mit zwei Schlafzimmern. Testen Sie einfach einmal vorurteilsfrei, was Ihnen persönlich getrennte Schlafzimmer bieten können. Sollten Sie sich nach der Testphase nicht wieder näher gekommen sein und sich noch schlechter fühlen als vorher, brauchen Sie nicht mehr umziehen und Ihre Räumlichkeiten nicht mehr umbauen. In dem Fall sind dann die getrennten Schlafzimmer weniger eine Chance für die Beziehung, wie das Ende Ihrer Beziehung, das sich aber wohl schon eher angekündigt hat.
Bildquelle: skeeze / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben
Google mutterlebenFB mutterlebenTwitter mutterlebenRSS mutterlebenMail mutterleben
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden