MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben

Schwanger? Zeit für die Beziehung!

Schwangerschaft Beziehung

Die Hormone spielen verrückt, Dein Körper verändert sich und du schwankst zwischen Euphorie, Vorfreude und Panik.

Fast jede Frau erlebt eine Schwangerschaft als eine Achterbahn der Gefühle. In dieser Phase wird Dir bewusst, dass sich dein Alltag bald von Grund auf ändern wird. Das hat auch Auswirkungen auf Deine Partnerschaft. Spontane Ideen lassen sich mit Kind nicht mehr so leicht umsetzen und auch die Zeit zu zweit ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Natürlich möchtest Du in den neun Monaten Deiner Schwangerschaft viele Dinge erledigen. Es müssen Möbel gekauft, Pläne geschmiedet und Arzttermine wahrgenommen werden. Wichtig ist aber, dass Du bei all dem aufregenden Trubel Deine Beziehung nicht aus den Augen verlierst. Deine Partnerschaft bietet Dir im Idealfall schliesslich Deinen wichtigsten Halt in der Zeit vor, während und nach der Geburt.

Einmischung unerwünscht - als Paar geschlossen auftreten während der Schwangerschaft

 

Seltsamerweise scheinen schwangere Frauen in jedem Menschen das Bedürfnis zu wecken, vermeintlich kluge und gut gemeinte Ratschläge zu verteilen. Dabei bist du weder krank noch hilflos. Wenn Dir die ständigen Ratschläge auf die Nerven gehen, dann mache das deutlich. Ein heikles Thema in diesem Zusammenhang ist auch die Namensgebung. Wie Du Dein Kind nennst, ist allein Deine Sache. Wahrscheinlich hast Du ohnehin genug damit zu tun, Dich gemeinsam mit Deinem Partner für einen Namen zu entscheiden. Wichtig ist, dass ihr euch einig seid und nicht unter Druck setzen lasst. Im Zweifelsfall wartest du einfach bis zur Geburt, bis Du verkündest, wie Dein Baby heisst. Das schont Deine Nerven im Alltag - und wahrscheinlich auch die des werdenden Papas.

Körperliche Nähe kann für eine schwangere Frau besonders wichtig sein

Intimität und körperliche Nähe ist Dir vielleicht während der Schwangerschaft besonders wichtig. Der hormonelle Ausnahmezustand bei Frauen, die ein Kind erwarten, sorgt häufig für eine starke Libido.

Wenn du also Lust auf Sex hast oder einfach nur kuscheln möchtest, solltest Du das Deinem Partner klar sagen. Viele Männer verhalten sich übervorsichtig und verunsichert, wenn ein Kind unterwegs ist, dabei sollten sie diese Zeit der Veränderungen besonders ausnutzen.

In der Ruhe liegt die Kraft - Nimm Dir in der Partnerschaft Auszeiten im Alltag

Um die letzen Wochen als Paar ohne Kind zu geniessen, kannst Du mithilfe von aufgesparten Urlaubstagen dafür sorgen, den Mutterschutz schon ein wenig früher anzutreten. Das macht Sinn, vor allem, wenn die körperlichen Beschwerden gegen Ende der Schwangerschaft zunehmen und jeder Schritt zur Anstrengung wird. Lass dich ruhig ein wenig verwöhnen - die meisten Männer tun das gern, weil sie ansonsten wenig helfen können, wenn der Geburtstermin ihrer Frau immer näher rückt. Sicher profitiert auch eure Beziehung davon.

Tipp: Geniesse mit Deinem Partner einfach den Augenblick

Schwangere Frauen machen sich unzählige Gedanken über die Zeit, wenn ihr Baby endlich auf der Welt ist. Aber eine Schwangerschaft ist viel mehr als nur eine unliebsame Übergangsphase. Es ist im Gegenteil dazu so wichtig, den Moment wertzuschätzen und die eigene Beziehung zu zelebrieren - er kommt in dieser Form nicht wieder. Lange Gespräche, die sich nicht nur über den Nachwuchs drehen, gemeinsam Fotos anschauen, ins Kino gehen: All diese Rituale schaffen Nähe und schweissen dich und den Vater Deines Kindes noch mehr zusammen.

Bildquelle: Ben_Kerckx / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MUTTERLEBEN.CH
Mütter mitten im Leben
Google mutterlebenFB mutterlebenTwitter mutterlebenRSS mutterlebenMail mutterleben
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden